Frauenarztpraxis
   Dr. med. Beatrix Schuback
Tel. (03 53 22) 1 81 61 | Fax (03 53 22) 1 81 62
 






 

Patientenservice

Chemotherapie

Blutbildveränderungen

Vorübergehende Beeinträchtigungen der Knochenmarkfunktion führen manchmal zu Verminderungen der Zahl der Blutkörperchen mit Blutarmut (Anämie, Verminderung der roten Blutkörperchen), Abnahme der Zahl der weißen Blutkörperchen (Leukozyten) oder der Blutplättchen (Thrombozyten). Auch diese Wirkung setzt meist erst eine Woche nach Beendigung der Therapie ein. Dies ist der Grund, warum Sie in den meisten Fällen einen Termin zur Blutbildbestimmung (Zählung der Blutkörperchen) erhalten. Manchmal sind dann besondere Maßnahmen erforderlich ( z.B. Bluttransfusionen, Ersatz von Thrombozyten oder Medikamente zur Beschleunigung der Regeneration der Leukozyten). Über diese Behandlungen muss immer im Einzelfall entschieden werden. Ihr Arzt wird gegebenenfalls mit Ihnen darüber sprechen.

< zurück weiter >