Frauenarztpraxis
   Dr. med. Beatrix Schuback
Tel. (03 53 22) 1 81 61 | Fax (03 53 22) 1 81 62
 






 

Patientenservice

Chemotherapie

Haarausfall

Wir verfügen heute über zahlreiche Medikamente mit starken Eigenschaften gegen bestimmte Krebsarten, die keinen Haarausfall bewirken, aber nicht in jedem Fall ist eine Behandlung damit die beste.
Bei bestimmten Erkrankungen kommen daher weiterhin Mittel zum Einsatz, die zum Haarverlust führen. Dieser ist in der Regel erst einige Wochen nach Beginn der Therapie zu beobachten.
Dennoch sollten Sie sich rechtzeitig, d.h. am besten vor Beginn der Behandlung an ein gutes Haarstudio wenden, wo Ihnen ein passender Ersatz angefertigt wird. Ihre eigenen Haare dienen dabei als beste Vorlage. Die Perücke wird dabei in der Regel von der Kasse mit einem großen Anteil bezuschusst.
In nahezu allen Fällen ist der Haarausfall dabei vorübergehend, d.h. nach Beendigung der Therapie werden Ihre Haare wieder wachsen, zumindest anfangs dabei oft etwas anders (dichter , gewellt oder sogar gelockt). Meist sind diese Veränderungen aber nicht von Dauer und bereits nach einigen Wochen werden Sie wieder den gewohnten Eindruck von sich haben.

< zurück weiter >